Schottland Tag 7 (Dunnet Forest & Beach)

Heute hat der zweite Fahrer gestreikt und wollte nicht fahren. Da Melanie und mir daheim sitzen allerdings zu langweilig war sind wir spazieren gegangen. An Loch Watten sitzend haben wir uns noch mal ein Heft näher angesehen, was es in den Northern Highlands, gerade in unserer Umgebung, so gibt. Zwei Einträge sprangen uns ins Auge und so beschlossen wir, doch einen kleinen Ausflug zu machen. Zwei unserer Mitreisenden haben sich spontan angeschlossen.

Dunnet Forest

Als erstes sind wir zum Dunnet Forest gefahren. Dieser Wald hat uns wirklich beeindruckt, denn er war zum einen sehr groß und zum anderen sehr natürlich. Umgestürzte Bäume wurden einfach liegen gelassen und nur ein sehr sehr kleiner Teil wurde scheinbar für Forstwirtschaft genutzt. So sind wir ein paar Stunden durch den Wald gewandert und haben die Umgebung sehr genossen.

Auf den Bildern unten sieht man zwei Bänke. Das eine soll zeigen, wie natürlich die Bänke in dem Wald waren. Sie waren direkt mit dem Holz in den Boden gehauen, Betonsockel waren nicht notwendig. Diese 5er Kombination, nun die gab uns ein paar Rätsel auf…

Nach diesem wundervollen Ausflug, sind wir nach Dunnet Beach gefahren. Uns wurde ein Sandstrand versprochen und wir rechneten mit einem kleinen Sandstreifen. Was uns dort dann allerdings erwartete, hat unsere kühnsten Erwartungen übertroffen. Auch hier haben wir eine gute Stunde verbracht und den Sandstrand und das Meer in vollen Zügen genossen. Selbst Muscheln haben wir gesammelt.
Strandurlaub, check!

Weiter mit Tag 8

Tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.