Größere Radtour zum testen

Heute habe ich eine etwas größere Radtour als sonst gemacht. Immerhin plane ich in der kommenden Woche eine vier tägige Radtour durch den Schwarzwald. Da wolle ich doch mal vorab testen, ob ich das schaffen kann. Daher habe ich heute 66km zurück gelegt und dabei echt schöne Wege gefunden.

Die ersten 20km waren echt happig, denn da hatte ich durchgehend Gegenwind mit 18km/h. Danach und vor allem auf der anderen Rheinseite wurde es echt toll. Ein wunderschöner Weg durch ein Naturschutzgebiet und das bei Rückenwind. Die nächsten 30km habe ich gar nicht gemerkt. Auffällig war, das auf der französischen Seite die Radwege durchgehend besser waren.

Im Naturschutzgebiet selbst habe ich leider keinen wirklich guten Rastplatz gefunden um Pause machen zu können. Auffällig fand ich aber die Massen an deutschen Autos (über 30) mit denen Hobbyangler nach Frankreich pilgern. Leider alles mit Auto und alles im Naturschutzgebiet. Nur weil die Fischereigesetze in Frankreich wohl deutlich einfacher sind, man darf nämlich erstmal pauschal Angeln, wenn man sich ne Karte für EUR 58.- kauft. Leider liest sich danach keiner mehr die Bestimmungen durch, die es nur auf französisch gibt, und das sie dann in Massen zum Angeln ins Naturschutzgebiet pilgern lässt mich Menschen mal wieder hassen.

Meine Pause habe ich dann nahe dem Restaurant “Au Board du Rhin” gemacht und dort wirklich lange Zeit die Aussicht genossen …

Blick über den Rhein, meine Pause auf dieser Tour.

Mein Equipment ist jetzt getestet, die zweite Fahrradtasche habe ich daheim nochmal etwas korrigiert und so steht eigentlich der nächsten größeren Tour nichts mehr im Weg. Oh das einzige doofe, meine ActionCam hat einfach abgeschaltet als der 1. Akku leer war. Zumindest habe ich keinerlei Warnung mitbekommen.

Tagged , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.