Schottland Tag 14 (Glasgow & Lochleven)

Gestern noch haben wir etwas über ein kleines Schlösschen auf einer Insel gelesen. Da in die Fähre immer nur 12 Personen passen, haben wir ganz fix Plätze reserviert. Da diese Plätze allerdings erst um 15:30 zu bekommen waren, immerhin wollten wir direkt 7 der Plätze haben, sind wir am Vormittag erst mal nach Glasgow gefahren.

Erneut haben wir beschlossen etwas außerhalb zu parken und mit der Underground in die Stadt zu fahren. Die Bahn war niedlich und kurz, wir haben einfach beschlossen sie “Raupe” zu nennen. Es sah nun mal so aus, wenn es sich durch die Tunnel schlängelte.

Da wir nicht allzu viel Zeit hatten, haben wir außer einem kleinen Einkaufsbummel nur noch die Glasgow Cathedral besucht. Die bemalten Häuser haben wir auf dem Rückweg entdeckt. Ein Teil davon gehörte zur Glasgow University.

Danach sind wir wie geplant nach Lochleven gefahren um dort unsere kleine Fähre zu erwischen. Unser Kapitän war witzig und hat uns die Fahrt gut bei Laune gehalten.

Lochleven Castle

Lochleven Castle selbst war eine Zeit lang ein Gefängnis für Maria Stuart die hier festgehalten wurde. Die Flucht ist ihr jedoch trotz guter Bewachung eines Tages gelungen.

Außer der Ruine selbst hat die Insel auch einen weiteren äußerst hübschen Bewohner.

Weiter mit Tag 15